Konfliktlösung durch Mediation:

Wie wir an unserer Schule Streit schlichten

Konflikte gibt es immer – sie entstehen überall dort, wo wir andere Interessen oder Ziele haben als unsere Mitmenschen. Konflikte werden erst dann zu einem Problem, wenn sie nicht angemessen verarbeitet werden können und zu Verletzungen oder Gewalt führen.
Mit der Schülermediation – Streitschlichtung – haben wir eine Methode entwickelt Konflikte friedlich zu lösen.

Was ist Mediation?
Schülermediation ist Verhandlungsführung bei Konflikten.Unparteiische Mediatoren helfen Konfliktparteien eine selbstbestimmte Lösung für ihr Problem zu finden.

Ziel: Win-win-Lösung
Das Ziel von Mediation ist das Erarbeiten einer Win-Win-Lösung:Jede der Parteien soll das Gefühl bekommen einen Vorteil von der Konfliktlösung zu haben, keiner soll auf der Verliererseite stehen.

Wie wird man Mediator?
Im ersten Halbjahr eines jeden Schuljahres können sich interessierte Schülerinnen und Schüler zu der AG „Streitschlichtung“ anmelden. Unsere beiden Schulmediatoren Frau Determann und Herr Langemeyer trainieren die Jungen und Mädchen ein halbes Jahr lang für ihre Tätigkeit. Im Anschluss an die erfolgreiche Ausbildung erhalten die Jungen und Mädchen ein Zertifikat.

Welche Eigenschaften muss ein Mediator haben?
Neutralität, Verschwiegenheit, Einfühlungsvermögen, Mut und Durchsetzungskraft.

Wann werden Mediatoren eingesetzt?
Schüler/innen, die untereinander einen Streit nicht beheben können, bitten einen der Streitschlichter, ihnen bei der Konfliktlösung zu helfen.

Wo finde ich einen Mediator?
Die Liste der Mediatoren sind in der Pausenhalle ausgestellt. Du kannst einen von ihnen in der Schule oder auf dem Pausenhof ansprechen. Außerdem gibt es feste Besprechungszeiten. Oder du fragst Frau Determann bzw. Herrn Langemeyer, die helfen dir gern weiter.

Wie läuft ein Mediationsgespräch ab?
Die Streitschlichtung erfolgt in 5 Phasen:

  • Festlegung der Gesprächsregeln
  • Die Konfliktparteien tragen nacheinander ihre Standpunkte vor.
  • Durch Nachfragen und Klären wird der Konflikt erhellt.
  • Lösungen werden gesucht, diskutiert und bewertet.
  • Vereinbarungen werden schriftlich formuliert und unterschrieben.

Was bewirkt Mediation?
Ein Streit kann geschlichtet werden, bevor sich der Konflikt verschärft. Gewalt und Ausgrenzung von Schülern können vermieden werden.

Soziale Kompetenz
Streitschlichtung von Schülern für Schüler hilft nicht nur, ganz konkrete und aktuelle Konflikte zu lösen, sondern leistet viel mehr: Kinder und Jugendliche erlernen dauerhaft faire Methoden, wie sie einen Streit lösen können, und wie sie sich nach einem durchstandenen Konflikt gegenseitig achtend begegnen können.

Und zu guter Letzt …

"Wenn Menschen einen Konflikt regeln, dann ist das wie mit Menschen in einem Boot, in dem Löcher entdeckt werden. Wenn sie erst eine Diskussion abhalten zu der Frage: Wer hat das erste Loch gebohrt? Wer ist Schuld daran? werden sie nicht mehr lange über Wasser bleiben. Die Löcher stopfen, Ursachen beseitigen, das ist hilfreich." (Johan Galtung)
(Christiane Determann)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok